Sekundäre Pflanzenstoffe

Unter dem Sammelbegriff „sekundäre Pflanzenstoffe“ werden Substanzen sehr unterschiedlicher Struktur zusammengefasst, z.B. Polyphenole, Carotinoide, Flavonoide, Anthocyane, Cannabinoide, Sulfide, Terpene usw. Bislang sind etwa 100 000 verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe bekannt, wobei ca. 10 000 in Pflanzen vorkommen, die für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Zahlreiche Studien belegen die gesundheitsförderlichen bzw. die Erkrankungsrisiko-senkenden Eigenschaften dieser Pflanzenstoffe, die auch in vielen Produkten des Reformhandels enthalten sind und deren gesundheitlichen Mehrwert begründen.